Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V. Blog

Home / Institut / Blog

Neue Herausforderungen der Friedenspädagogik - Hamburg 4./5.12.2008

plakat-friedenspaedagogik_200.jpgUnter dem Titel “Was hat Afghanistan mit mir zu tun?” findet am 4./5. Dezember 2008 eine friedenspädagogische Fachtagung für Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe I und II aller Schulformen und pädagogische Fachkräfte im Landesinstitut, Felix-Dahn-Straße 3, 20357 Hamburg statt.

Flyer zur Fachtagung: flyer-friedenspad_a4-pad-fachkrafte.pdf 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,neue Formen internationaler Konflikte und andauernde gesellschaftliche Gewalt beunruhigen Kinder und Jugendliche ebenso wie Pädagoginnen und Pädagogen. Das öffentliche Interesse an friedenspädagogischem Denken und Handeln wächst. In einer Welt, in der auf globaler und lokaler Ebene ein friedliches und gewaltloses Zusammenleben alles andere als selbstverständlich ist, droht die Gefahr, dass brachiale und militärische Maßnahmen zunehmend als unabänderlich und „normal“ hingenommen werden. Allein die noch vor wenigen Jahren undenkbare Zahl der Selbstmordattentate islamistischer Gewalttäter schafft schon durch ihre Medienpräsenz ein Klima, in dem Misstrauen gegen Fremdes und Ausländerfeindlichkeit geschürt wird, alte Feindbilder belebt und neue geschaffen werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Verwandte Beiträge



Abonnieren